Chinesische Tomaten-Ei-Suppe (Xihongshi Jidan Tang)
Zutaten
Anleitungen
  1. Tomate waschen, wenn gewollt schälen, in Stücke schneiden.
  2. Öl in Pfanne erhitzen, Tomatenstücke darin ‘anbraten’. (In Anführungszeichen, weil sie eher köcheln werden.)
  3. Wenn etwas zerkocht, das Wasser hinzufügen.
  4. Salzen.
  5. Wieder aufkochen lassen, das Ei hineintropfen lassen bzw. hineinschlagen und sofort mit Essstäbchen zu feinen Ei-Streifen verrühren.
Rezept Hinweise

Rustikaler wird es, wenn man die Schale an der Tomate lässt, aber das Mundgefühl von ihr ist eher hart und ein wenig seltsam.

Leichter zu schälen sind wie immer entweder überreife Tomaten oder solche, die man mit siedendem Wasser überbrüht oder in ebensolches taucht. (Vorsicht mit der Hitze danach!)

Man muss zwar eine ausreichend tiefe Pfanne verwenden, aber hier ist ein (eiserner) Wok nicht zu empfehlen, da dieser Eisengeschmack an die Tomate abgeben kann.