Koch-Workshop-Angebote Herbst/Winter 2018

Wer nicht nur „Kochen mit ChiliCult“-Videos sehen will, um theoretisch etwas zu lernen, sondern sich gerne praktisch bei einem Koch-Workshop mit dem Chili beschäftigen will… Hier gibt es Terminvorschläge:

  • Samstag, 25. August, 10-13 Uhr
  • Samstag, 29. September, 10-13 Uhr
  • Samstag, 20. Oktober, 10-13 Uhr
  • Samstag, 24. November, 10-13 Uhr

Auf Wunsch sind auch andere Tage/Zeiten individuell vereinbar.

Themen / Gerichte

Gekocht wird, was die Saison bzw. der Garten zu bieten haben oder gewünscht und zu bekommen ist.

Schliesslich soll auch ein solcher Koch-Workshop meinem #AustroHunan-Thema folgen und zwischen Österreich und Hunan-Küche vermitteln.

Chilli spielt dabei natürlich eine Rolle – wobei es darum geht, dass es als Aromenträger und Gemüse wichtig ist, nicht jedoch, um alle Sicherungen durchbrennen zu lassen.

Wer allerdings gerne die etwas schärfere Küche kennenlernen will, für den (oder die) kann ich gerne auch Sichuanpfeffer und etwas schärferes chinesisches Chilli (oder Chiltepin oder Charapita) auffahren. Natürlich auch das in den passenden Gerichten, die etwas schärfer sein sollen! ;)

Die Termine sind so gelegt, dass sich mit frischem Bio-Schweinefleisch aus dem Ort arbeiten lässt, aber Gemüse soll auch nicht zu kurz kommen. Gerne kann es auch die Haupt- oder alleinige Rolle spielen!

Chinesisch wird die Küche allemal, auf Hunan-Art (oder eben Sichuan-Art, wenn es etwas schärfer werden soll).

Kosten/Anmeldung

Unkostenbeitrag €18 pro Person, min. 2, max. 5 Personen.

Verbindliche Voranmeldung per Email an chilicult[at]gmail.com

 

3 Gedanken zu „Koch-Workshop-Angebote Herbst/Winter 2018

  1. Wow, was für ein tolles Angebot zu gerne würde ich teilnehmen, bin aber allein und Berlin, Österreich liegt ja auch nicht gleich um die Ecke.
    Vielleicht klappt es ja irgendwann, ich hoffe sehr!
    Grüße sendet dir,
    Jesse-Gabriel aus Berlin

  2. Würde mich freuen. Und ich selbst sollte es auch mal nach Berlin schaffen!

  3. Berlin lohnt sich immer!
    Grüße,
    Jesse-Gabriel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.