“Dunkle Küche” hat die Kombination von Eiscreme mit Chilli Crisp, einem scharfen Sichuan-Chilliöl, bekannt gemacht – wenn auch als etwas absurd gutes.

Mit der “Netflix and Chill”-Sorte “Chip Happens” mit salzigen Chips-“Wirbeln” hat Ben & Jerry’s es unabsichtlich geschafft, eine spannende Eissorte für diese Kombination von Eis mit Chilli zu kreieren.

Normalerweise wird ja meistens ein sehr helles, weiches Eis – Vanille- oder eher ein noch neutralerer Soft Serve-Geschmack – einfach mit etwas Chilliöl übergossen – und fertig.

Die Kombination ist auch schon interessant, aber nicht gerade die speziellste.

Schokolade und Chilli ist eine wesentlich interessantere Kombination; Chips mit scharfem Geschmack sind ohnehin ein Snack-Klassiker (und noch immer am Kommen und Gehen…).

In der Netflix & Chill-Eissorte “Chip Happens” findet man eben sowohl Schokoladeeis, als auch salzige “Chips”, und damit ist das schon für sich eine spannend-ungewöhnliche Kombination… die wie geschaffen dafür ist, etwas verschärft zu werden. Natürlich konnte ich dem nicht widerstehen, das zu versuchen!

Ob jetzt das Chilli Crisp (von Fly by Jing), das ich ausprobiert habe, die beste Kombination ist, bin ich mir nicht sicher.

Das Öl macht es schon ein wenig seltsam (auch wenn Eis eigentlich ohnehin eine sehr fettige Angelegenheit sein sollte, um schön cremig zu sein), aber die Aromentiefe dieses Chilli Crisp ist dann doch wieder eine interessante.

Alternativ könnte man natürlich hier auch einfach ein gutes Chillipulver verwenden, eventuell auch eine Ma-La-Mischung mit Chilli und Sichuanpfeffer (wobei in diesem Fall wohl ein roter Sichuanpfeffer besser passen würde).

Egal wie, als ein Freund komplexerer scharfer Aromen sollte man solche Kombinationen absolut ausprobieren!