Der Letzte Kaiser des Grünen Chili

‚Auch in einem Gebäudekomplex in Khabarovsk, im Jahr 1945, war Pu Yi, der Letzte Kaiser der Qing-Dynastie. Er verbrachte fünf Jahre in sowjetischer Gefangenschaft nachdem sein, von den Japanern unterstütztes Westentaschenreich Manchukuo mit der Aufgabe Japans kollabiert war. Der gefallene Kaiser verbrachte seine Tage mit dem Studium der Diamant-Sutra und dem Anbau von grünem Chilli und von Tomaten im Hof während andere aus seinem zusammengeschrumpften Hofstaat in den Schlafzimmern Séancen hielten.‘

„Der Letzte Kaiser des Grünen Chili“ weiterlesen