Kochen mit ChiliCult: Bittergurke mit grünem Chili (Qingjiao Chao Kugua)

Kochen mit ChiliCult: Bittergurke mit grünem Chili (Qingjiao Chao Kugua)

Scharf wird es mit der Bittergurke erst in diesem Rezept.

Während das „Anfängerrezept“ Rührei mit Bittergurke dabei hilft, sich an den bitter-gesunden Geschmack zu gewöhnen, so muss man für den Genuss dieses Gerichts schon gut an Bitternis und Schärfe gewöhnt sein.

Mag man Bittergurke und Chilli schliesslich, dann aber ist dieses Essen ein schönerer Genuss; die Aromen sind einfach wunderbar stark:

Rezept für Bittergurke mit grünem Chilli (Qingjiao Chao Kugua)

(für 2 Personen, für eines von 2-3 Essen; als einzige Speise würde ich Bittergurke nicht empfehlen)

Zutaten:

1 Bittergurke von ~25 cm Länge
1 Handvoll mittelscharfes grünes Chilli

Öl für die Pfanne; Salz zum Würzen

Zubereitung:

Bittergurke halbieren, Samen und lockeres Fruchtfleisch (Samenhüllen) mit einem Löffel auskratzen.
Entkernte Bittergurkenhälten in dünne Scheiben schneiden.

Chilli ebenfalls in Scheiben schneiden. (Wer will, kann sie halbieren und die Samen und Fruchtwände entfernen, um das Essen weniger scharf zu bekommen. Das hilft auch, falls man eine Gasflamme verwendet, die Samen nicht zu verbrennen, ist aber in China unüblich.)

Bittergurkenscheiben in heissem Öl ein paar Minuten anbraten (einfach, um sie bekömmlicher und vielleicht ein wenig weicher zu bekommen, sie werden aber weder wirklich weich noch gebräunt).

Chilli hinzugeben und mit den Bittergurkenscheiben ein paar Minuten anbraten (auch und vor allem das Chilli sollte nicht verbrennen, also nicht zu lange/heiss braten – geruchsintensiv wird das trotzdem).

Salzen.



Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: