Marktmontag: Rom, Eataly

Marktmontag: Rom, Eataly

In unserer Serie über Märkte, wieder ein italienischer (nach Florenz)…

Märkte alten Zuschnitts mögen ja besonders interessant sein. Oder erscheinen. Irgendwie haftet dem etwas besonderes an, wenn Lebensmittel und Leute zusammen kommen, mit ihnen und über sie gehandelt wird. Aber selbst Supermärkte geben einen Einblick in Unterschiede zwischen verschiedenen Regionen und Küchen.

Die „Eataly“-Märkte (.com / .it), die sind ohnehin eine eigene Sache.

Eataly, Rom, ein Tempel des Essens
Eataly, Rom, ein Tempel des Essens

Erstens einmal liegt ihr Fokus auf Produkten aus Italien, nicht von überall und nirgendwo. Und selbst innerhalb dieses Schwerpunkts wird noch tiefer geblickt, auf Regionalität und eine noch bessere Kenntnis, woher genau die Produkte stammen. Wie wir es auch schon beim Eis in Italien gesehen hatten: Gibt es ein Produkt, das besonders aus einer Region stammen soll, wo es besonders gut ist, dann wird das geschätzt und genutzt.

So findet man nicht einfach Haselnüsse, sondern die Sorte Tondo Gentile delle Langhe. Nicht einfach irgendwelche Pistazien, sondern jene aus Bronte. Mandeln von Noto. Zitronen von der Amalfiküste. Eine veritable Lektion in der Geographie geschätzter italienischer Lebensmittel.

Eataly ist aber auch nicht nur ein Supermarkt, sondern auch eine Reihe an Restaurants.

Man kann also nicht nur die Zutaten zum Kochen kaufen, man kann auch aus ihnen frisch hergestellte Gerichte, angepasst an die Saison, bekommen.

Pizza, Eataly, Rome
… darunter natürlich auch Pizza

Es wirkt, auf viele Art, wie die Vielfalt und Lebendigkeit lokaler chinesischer Märkte, kombiniert mit der Sauberkeit und modernen Architektur undn Produktpräsentation (und den Preisen) exklusiver Lebensmittelläden… (von denen Chinas grosse Städte, jedenfalls Beijing, Shanghai und Hong Kong, übrigens auch so manche zu bieten haben).

Paprika im Eataly, Rom
Paprika im Eataly, Rom

Hier konnte ich auch nicht widerstehen, einen Video-Einblick zu bieten. Der Pasta-Abteilung, schliesslich geht es ja um Italien:



Kommentar verfassen


%d Bloggern gefällt das: